Sonntag, 19. August 2012

Nächtliches.

Meine Lieben,

Langlang ist's her, bald schon wieder nen Monat, dass ich mich hier habe blicken lassen. Ich bin vielleicht einfach nicht mehr der Typ fürs regelmäßige Bloggen, zumindest wenn ich auf mich allein gestellt bin. Le projet hätte ich ohne Anna wahrscheinlich längst aufgegeben. 
Aber genug dazu.
Es ist Samstagnacht und die Ferien dauern nur noch 3 Tage. Inspiriert vom Film Berlin Calling, welchen ich heute das erste Mal gesehen habe, höre ich mir nach langer Zeit endlich wieder Paul Kalkbrenner an. Die Musik geht eigentlich immer. Ich kann bei der Hitze einfach nicht schlafen, also - Laptop an, Kopfhörer auf, surfen. Der Drang, euch zu schreiben, gewann und nun bin ich mal wieder hier gelandet. 
Was haben mir die Ferien also gebracht? Ich bin um die erste Bräune seit Jahren und ein paar schöne Erinnerung an Mallorca sowie die ersten schauspielerischen Erfahrungen reicher und um 4 Weisheitszähne und einiges an Geld dank Shoppingattacken im SSV ärmer. Die meiste Zeit habe ich trotzdem entweder in meinem Zimmer vor dem Fernseher oder bei Anna verbracht. Das Wetter war ja anfangs noch nicht so spektakulär (erinnert ihr euch überhaupt noch?), außerdem hielten mich die Weisheitszähne im Bett... Schlimm, und das, obwohl sie ja gar nicht mehr da waren. 
Am Mittwoch geht die Schule los - 11. Klasse, bonjour! Das VORLETZTE JAHR in meinem Leben als Schülerin. Ich meine, wie krass ist das denn bitte? Es sind nicht mal mehr 2 ganze Jahre, dann halte ich (im Idealfall) mein Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife in den Händen und damit stehen mir viele viele Türen offen. Was genau ich vorhabe? Das weiß ich selber noch nicht. Es gibt zu viele Möglichkeiten. Zu viele Studiengänge. Ach was, es ist doch toll, dass man so viel Auswahl hat! Aber das macht die Entscheidung wirklich nicht leicht. Was man nach der Schule anfängt, ist so ziemlich die lebensbestimmendste Entscheidung, die man treffen kann. 
Warum schreib ich euch das alles überhaupt? Das hier war doch noch nie ein wirklicher Laberblog. Ich weiß nicht, was ich draus machen soll, aus diesem Blog. Langsam kann ich mir selbst nicht mehr vormachen, ich würde mich noch für Kosmetik interessieren, das tue ich nämlich überhaupt nicht. Und tada - meine Haut wird besser, ich habe mehr Zeit für Sport, und es fehlt mir überhaupt nicht, morgens 20 Minuten früher aufzustehen, nur um ein schickes AMU herzuzaubern, zumal ich das eh so gut wie nie gemacht habe. Im DM verbringe ich nicht mal mehr ein Viertel so viel Zeit wie im H&M. Outfits kann ich ja schlecht posten - die seht ihr immer schon bei lp. 
Ich mache hier ab jetzt einfach das, worauf ich Lust habe, und auch nur, wenn ich überhaupt Lust habe - dazu ist ein Blog doch auch da. Vielleicht melde ich mich wieder monatelang nicht, vielleicht poste ich in drei Minuten etwas - niemand kann es wissen, nicht mal ich selbst ;) Lieber würde ich euch ja regelmäßig mit sinnvollen Dingen bespaßen... Aber das schaff ich einfach nicht und das macht mir auch keinen Spaß.
Ich hoffe, ihr versteht mich.
Lena.




Kommentare:

  1. Schauspielerische Erfahrungen? :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den Sleek Blush in der Farbe Coral :) Kannst weiter unten auf meinem Blog auch ein Foto sehen! (:

    Und hört sich echt cool an, schade, dass es sowas in meiner Kleinstadt nicht gibt :-D

    AntwortenLöschen
  3. Die Kette ist ausverkauft, die gibt es nur noch bei Ebay zu Höchstpreisen um die 25-30€ :-D

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kritik, Anregungen und Wünsche :)